Kundencenter Jetzt beraten lassen: 030 - 467 223 13 030 - 467 223 13

Corona-Lage

Wir sind für Sie da.

Diese Unterlagen benötigen wir von Ihnen

Ausgefülltes Firmenstammblatt (ID 091)*

• Steuernummer (Erteilung beim zuständigen Finanzamt, nur falls noch nicht vorhanden)
• Betriebsnummer (Erteilung online bei der Arbeitsagentur oder unter der Arbeitgeber-Hotline 0800 4555520, nur falls noch nicht vorhanden)

Angaben zur Berufsgenossenschaft

• Berufsgenossenschaft
• Mitgliedsnummer bei der Berufsgenossenschaft
• Gefahrentarifstelle (Strukturschlüssel)
• PIN-Code zur Datenübermittlung
Übersicht über die Berufsgenossenschaften: http://www.dguv.de/de/bg-uk-lv/bgen/index.jsp

Ausgefülltes Personalstammblatt für jeden abzurechnenden Arbeitnehmer (ID 650)*

Für die Vervollständigung der Personalstammdaten benötigen wir Kopien (falls vorhanden) folgender Unterlagen:

• bAV-Verträge
• VWL-Verträge
• Pfändungen
• Nachweise private Krankenversicherung
• Rentenversicherungspflicht-Verzicht für geringfügig Beschäftigte
• Immatrikulationsbescheinigungen
• Praktikumsbescheinigungen
• Unterlagen zur Berechnung eines Dienstwagens
• Unterlagen zur Berechnung des Mutterschutzes

Um Vorträge im laufenden Jahr korrekt zu erfassen, benötigen wir bitte folgende Unterlagen:

• Jahreslohnkonten (ID 376)*
• letzte Lohnabrechnungen (ID 670)*
• Stand Schwerbehindertenabgabe
• Unfallversicherungsjournale (Summe der beitragspflichtigen Versicherungsentgelte) für die Vorträge der UV-Meldungen an die Krankenkassen
• DEÜV-Abmeldung oder Systemwechselabmeldung
• Jahreslohnjournale (ID 342)*
• Beitragsnachweisübersichten (relevant für Umlage1-pflichtige Betriebe) (ID 672)*

Falls ihr Unternehmen am Schätzverfahren der Krankenkassen teilnimmt:

• Bitte keine Ausgabe der Schätzung für den ersten durch uns abzurechnenden Monat
• Beitragsnachweisübersichten zur Übernahme der Differenzen aus dem Vormonat

*Anwender des SBS-Lohn können mit den aufgeführten IDs alle benötigten Daten unkompliziert ausgeben.